Es geht los

Am Anfang war dein Tweet … dann haben wir uns am Mittwoch spontan im Tigges, der Stammkneipe der Jusos Düsseldorf, zusammengesetzt und einfach angefangen die Idee in die Tat umzusetzen. Jetzt haben wir einen Namen: #DeinVotum19, eine Website, einen Twitter-Account und eine Facebook-Site, sowie schon geschätzt 50+ Thesen von vielen Menschen, die auf unsere ersten Beiträge reagiert haben.

Spontaner Schnappschuss im Tigges.

Unser Ziel ist ein Wahlhilfe-Tool für das kommende SPD-Mitgliedervotum zu den Vorstandswahlen. Wir wollen damit die inhaltlichen Unterschiede zwischen den Kandidierenden herausarbeitet. Keine Regionalkonferenz, kein Interview im Vorwärts und auch kein Wahlhilfe-Toll alleine kann alle Aspekte der Kandidaturen beleuchten. Gerade deswegen möchten wir mit dem Tool einen wertvollen Beitrag zur informierten Wahl-Entscheidung aller Genoss*innen beitragen.

Für dieses Ziel haben wir uns einen ambitionierten Zeitplan gesetzt. Bis zum 8.9. sammeln wir eure Thesen via Social Media und eMail. Ab dem 10.9. wollen wir dann von Euch wissen, welche Thesen euch besonders wichtig sind. Mit dem Ergebnis schicken wir dann die ca. 35 wichtigsten Thesen an die Kandidierenden. Den Kandidierenden wollen wir für ihre Antwort samt Begründung zwei Wochen Zeit geben. Unser Ziel ist, dass wir Euch am 3.10. #DeinVotum19 – unsere Wahlhilfe für den SPD-Vorsitz an dieser Stellen präsentieren können! 😉

Grafische Darstellung des Zeitplans von #DeinVotum19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.